content

Tips & Tricks

Wichtig für Neueinsteiger!


Age of Wulin Handbuch

Erste Schritte, Berufe, Teleport, Spieloptimierung

Möchtet ihr Änderungsvorschläge machen, oder habt noch Fragen? Besucht unser Forum!

Wir möchten euch eine kleine Hilfestellung bei euren ersten Schritten in das Spiel geben. Age of Wulin ist ein sehr komplexes Sandbox-MMO, mit unserem Handbuch werdet ihr aber mit Sicherheit schnell zu einem echten Martial Arts-Meister aufsteigen!

 

TEIL 1: DAS TUTORIAL
 

Wählt eure Steuerung - WASD oder Maus
Wenn ihr bereits andere MMORPGs gespielt habt, seid ihr sicherlich daran gewöhnt, euch mit WASD-Tasten zu bewegen und die Kamera mit der rechten Maustaste zu steuern. Das geht auch in Age of Wulin! Drückt ESC und wählt Key Settings. Klickt auf Traditional 3D Mode.
 

Werdet stärker mit nur 3 Klicks: Öffnet eure Meridian-Kanäle!
Drückt K“ um euer Kampfkunstbuch zu öffnen, wählt die Meridian-Kategorie und klickt bei 3 Kategorien eurer Wahl auf Activate. Jede Kategorie gibt euch einen anderen Attributsbonus, wenn ihr also bereits wisst, zu welcher Schule ihr möchtet, könnt ihr passende Meridiane aktivieren. Keine Sorge, auch wenn ihr unpassende Meridiane aktiviert, wird es eurem Charakter nicht wirklich schaden. Schaut in unser Forum für Anleitungen, oder lest hier mehr über Meridiane.


Bestreitet Aufgaben mit Autopath!
Sobald ihr eine Aufgabe (Quest) akzeptiert, wird eine Kurzfassung in eurem Questlog auf der rechten Seite angezeigt.
Klickt auf den grünen Link, um euren Charakter automatisch zum Questziel laufen zu lassen. Sollte dies einmal nicht funktionieren, orientiert euch mit Hilfe eurer Karte (M). Eine Quest wird oft durch einen braunen Kreis mit Zahl dargestellt, welchen ihr auch auf der Karte finden werdet, um eigenständig dort hinzulaufen.


Teleportation
Falls ihr wirklich feststecken solltet (oder, aus welchem Grund auch immer, bis ans andere Ende Chinas gelaufen seid), könnt ihr euch einfach wieder zu eurer Anfangsstadt teleportieren. Drückt dafür T, um das Ankerpunkt-Interface zu öffnen. Unter Ankerpunkt des Jianghu“ wählt ihr eure gewünschte Stadt und klickt dann auf Rückreise. Dies könnt ihr alle 10 Minuten wiederholen. Ihr könnt euch über das selbe Interface später im Spiel noch weitere Teleportationspunkte speichern. 

 

 

TEIL 2: EINER SCHULE BEITRETEN
 
Wählt eure Schule! Seid ihr gut, böse oder neutral?
Durch das Sandbox-System sind Schulen in Age of Wulin etwas komplizierter als das gewöhnliche Klassen-System in anderen MMOs. Wir raten euch, einen Blick in unsere Schulübersicht zu werfen, oder unser Forum zu besuchen.
 

Level Up! Weiterentwicklung durch Kultivierung der inneren Kampfkunst
Drückt K, um euer Kampfkunstbuch zu öffnen, wählt die erste Kategorie und klickt bei der inneren Kampfkunst eurer Schule auf Kultivieren. Die innere Kampfkunst spielt eine große Rolle bei der Weiterentwicklung eures Charakters. Am Anfang solltet ihr alle Kultivierungspunkte in die innere Kampfkunst eurer Schule konvertieren. Wir raten euch dazu, Sitzen und vergessen“ vorerst nicht zu kultivieren.
 
 

TEIL 3: BESTEHT WEITERE ABENTEUER - MIT FREUNDEN!
 

Tretet einer Gruppe bei und besteht Herausforderungen (Challenges)!
Drückt N“ um das Event-Fenster zu öffnen, klickt auf Klan. Am unteren Ende des Fensters findet ihr Herausforderungen, die für euer Level am Anfang angemessen sind. Wenn ihr eurer Geschichte (Storyline) folgt, werdet ihr automatisch in das System solcher Herausforderungen eingeführt, wobei euch ein NSC beim Bestehen eurer ersten Herausforderung helfen wird. Hierbei handelt es sich um kleine Instanzen, die wertvolle Belohnungen für euch bereithalten. 
 

Tretet einer Gilde bei - Schaltet Gildenkämpfe, Raids und mehr frei!
Findet einen Gildenadministrator! Drückt auf M“ um eure Karte zu öffnen, klickt auf Kämpfe im Jianghu“ am unteren Rand. Klickt auf „Gildendministrator, um den nächsten NSC zu lokalisieren. Sprecht mit ihm, er wird euch beim Bewerben für eine Gilde weiterhelfen. Alternativ, besucht unser Gildenforum!


TEIL 4:  ENTDECKT DIE OFFENE WELT DES SANDBOX-SYSTEMS

Age of Wulin ist nicht das typische MMO, das man sich für gewöhnlich vorstellt. Ihr erreicht nicht einfach durch schnelles Absolvieren der Quests und der Handlung die höchste Stufe. Wenn ihr mit Kapitel 1 fertig seid, seid ihr womöglich viel zu schwach, um den Herausforderungen des nächsten Kapitels gewachsen zu sein. Gewöhnt euch an die Sandbox-Natur von Age of Wulin. Es gibt stets allerhand zu tun, euer Charakter muss stärker werden und dies geht NICHT über stumpfes Questen. 

Age of Wulin ist ein Sandbox-Spiel. Die Geschichte endet nie... Fangt damit an, die vielfältigen gemeinschaftlichen Aktivitäten und Events zu erkunden.
 

Ich will der allerbeste sein! Rangliste in Age of Wulin
Es gibt einen Rang für alles! Hast du es drauf, der weltbeste Auftragsmörder zu sein? Oder der Nummer-1-Koch im ganzen Jianghu? Klickt auf Mehr“ unten rechts in eurem Interface und wählt dann das Ranglisten-Symbol aus, um es herauszufinden!
 

Schulspionage-Events (Tastaturkürzel: N) – Schule
Um eure zweite innere Kampfkunst zu erhalten, braucht ihr Ehrenzertifikate eurer Schule. 70 dieser Zertifikate erhaltet ihr als Belohnung für den Abschluss der Schulspionage-Quest. Reizt eure Tarnkünste aus und spioniert andere Schulen aus – diese Questbelohnungen dürft ihr euch nicht entgehen lassen!


Gildenaktivitäten - Events (Tastaturkürzel: N) – Gilde
Es gibt eine Menge Gildenaktivitäten für euch: Eskortmissionen, Raids, Gebäude anderer Gilden niederbrennen oder eure eigene Gilde vor Angriffen beschützen.


Kultivierungsrate erhöhen

Trainiert eure Künste noch schneller! Eine Anleitung dazu findet ihr hier.
 

Fraktionsherausforderungs-Events (Tastaturkürzel: N) – Jianghu-Fraktionen
Es empfiehlt sich, regelmäßig im Event-Fenster (N) nach täglichen Events zu schauen. Wir empfehlen, die Herausforderungen gegen Fraktionen zu absolvieren (im Reiter „Klan“), da sie dank der Zeitbeschränkungen ein unterhaltsamer und harter Wettstreit sind. Ihr könnt täglich 6 davon absolvieren, oder maximal 8, wenn ihr beim Abschließen der Herausforderung scheitert.


Instanzen-Events (Tastaturkürzel: N) – für Wulin „verbotene Bereiche“
Instanzen sind bestens geeignet, um die seltenen „Leichtigkeitskünste“ zu erlangen. Wer sehnt sich nicht danach, steile Wände hochzurennen oder über‘s Wasser laufen zu können? Schaut euch den Reiter „Verbotene Bereiche“ im Event-Fenster (N) an, und ihr werdet zu einer für eure Kunststufe geeigneten Instanz geleitet. Ihr könnt pro Woche 7 Instanzen absolvieren.


PvP-Herausforderungsarena-Events (Tastaturkürzel: N) – Jianghu
Ihr könnt überall in der Welt eure eigene PvP-Arena einrichten und deren Regeln festlegen. Siege (und Niederlagen!) in diesen Arenen erbringen euch um 10% bzw. 5% erhöhte Kultivierungsraten, und diese Effekte können sogar jeweils bis zu 5-mal gestapelt werden. Es lohnt sich also!
 

Holt euch euer zweites und drittes Skillset!
Ihr werdet drei verschiedene Skillsets von eurer Schule erhalten. Erst mit Level 5 eurer inneren Kampfkunst schaltet ihr eine Questreihe in eurer Schule frei, die euch mit dem zweiten Skillset belohnen. Mit innere Kampfkunst Level 10 gibt es das dritte Kampfset.

 

Macht mit bei Gruppenübungen (Team Practice) - JEDEN TAG!
Öffnet euer Kultivierungs-Interface, indem ihr oben links über eurem Lebensbalken auf das  Bild klickt. Ihr werdet regelmäßig Spieler sehen, die im Chat nach 10er Gruppen für TP“ oder "GÜ" suchen. Macht mit! Gruppenübung“ funktioniert als kleines Minispiel: Wenn ihr an der Reihe seid, müsst ihr eine beliebige Tastenkombination von ←, ↑, ↓, →, J, und K in Reihenfolge ausführen, wobei WASD ebenfalls als Richtungstasten funktionieren. Es ist einfach, erfordert aber eure Aufmerksamkeit!

Im Idealfall macht ihr bei einer Gruppenübungvon 25 Runden + 10 Runden mit. Dadurch wird eure Ermüdung auf 100% gesetzt, was euer tägliches Limit darstellt. Gruppenübungen werden normalerweise in Feng Shui-Gebieten durchgeführt, um einen 20%-Kultivierungsbonus zu erhalten.

Gruppenübung gewährt euch einen unglaublich starken Schub für eure Kampfkunst-Kultivierung. Macht es jeden Tag! Ihr könnt dieses Training mit jedem beliebigen Spieler durchführen, egal welcher Schule oder Gilde sie angehören.




TEIL 5: HILFREICHE TIPS & TRICKS
 

Wie bekomme ich bessere Waffen und Ausrüstung?

Age of Wulin ist ein Gemeinschaftsspiel auf Sandbox-Basis. Das heißt ihr müsst mehr oder weniger alles selbst erledigen bzw. mit anderen Spielern zusammenarbeiten, um eure Ziele zu erreichen. Wenn ihr eine neue Waffe braucht, werdet Schmied oder kauft euch Ausrüstung von Leuten, die im Schmiedeberuf fortgeschritten sind. Seid euch jedoch bewusst, dass sich die Stärke der inneren Kampfkunst eures Charakters recht stark auswirkt. Bessere Ausrüstung hilft euch dabei, Perfektion zu erreichen, wird aber niemals echtes Martial Arts-Training ersetzen können.

Ich kann mein Interface nicht verändern! Warum?

Nicht alle Bereiche des Interfaces sind beweglich. Es gibt jedoch ein paar Elemente, die sich bewegen lassen. Es kann nur etwas schwierig sein, die richtige Stelle für den Anker zu finden. Aufgerufene Fenster, wie etwa die Karte mit der Taste M, können ganz einfach durch Anklicken der Titelleiste oben verschoben werden, genau wie beim Verschieben von Fenstern im Betriebssystem! Für das Quest-Log gibt es jedoch einen kleinen Trick. Haltet die linke Maustaste im markierten Bereich gedrückt (oder in einem anderen transparenten Zwischenraum), um es zu bewegen.
 

So verbessert ihr Interface und Gameplay!

Wir empfehlen euch, einen genauen Blick auf die Optionen im Spiel zu werfen. Wir sind uns bewusst, dass das Interface an manchen Stellen noch Überarbeitung bedarf - und wir arbeiten auch an Verbesserung. Hier sind einige Tips, die euch vielleicht etwas weiterhelfen werden: 

  • Bei niedrigen Monitor-Auflösungen könnte das Interface zu groß erscheinen. Eine Skalierung auf 0.8-0.9 sieht bei Auflösungen von 1440x900 oder niedriger am besten aus.
    Voreinstellungen > Andere > Größe des Menüs

  • Genervt von den epischen Martial-Arts-Zwischensequenzen, wenn ihr eine Rage-Fertigkeit“ ausführt? Das könnt ihr ausstellen!
    Voreinstellungen > Kämpfen > Fortgeschritten > Siegesbewegungs-Videoeffekt

  • Bei Qinggong-Fertigkeiten, die eure Bewegung beeinflussen (Gleiten, Rutschen, Rennen), wird euer Bild verschwommen dargestellt, um euch ein Gefühl von Schnelligkeit zu vermitteln. Wenn euch das stört, könnt ihr es ausstellen.
    Voreinstellungen > Andere > Dynamischer Unschärfe-Effekt

  • Ändert die Taste zum Blocken von der rechten Maustaste auf eine Taste, die für euch leichter erreichbar ist, zum Beispiel F. Dadurch erhaltet ihr während des Kampfmodus mehr Freiraum und könnt außerdem auch außerhalb des Kampfes blocken.
    Voreinstellungen > Kämpfen > Fortgeschritten > Kann im Nicht-Kampfstatus parieren

  • Ihr könnt die Position der Kamera hinter eurem Charakter horizontal verändern. Das ist besonders nützlich, wenn ihr Screenshots oder Videos machen wollt und dabei die Drittel-Regel beachtet.
    Voreinstellungen > Kamera > Spielerposition ändern
     

Welche Berufe sollte ich erlernen?

Derzeit stehen 17 Berufe zur Auswahl, die in 4 Unterkategorien aufgeteilt sind:

  • Sammelberufe: Holzfäller, Fischer, Jäger, Bergmann und Bauer (mehrfache Auswahl)
  • Produktionsberufe: Schneider, Schmied, Apotheker, Handwerker, Giftmischer und Koch (einfache Auswahl)
  • Kulturberufe: Maler, Musiker, Go-Spieler und Gelehrter (einfache Auswahl)
  • Marktberufe: Wahrsager und Bettler (mehrfache Auswahl)

Der Wahrsagerberuf steht nur für VIP-Spieler zur Verfügung. Zu Anfang empfehlen wir den Koch, da euer Charakter Hunger bekommt und irgendwann LP verlieren wird. Alternativ benötigt der Beruf des Apothekers wenig Geldeinsatz und gestattet euch die Selbstversorgung, anstatt zu sehr auf andere angewiesen zu sein. Andere Berufe wie der Schmied kommen erst bei einer höheren Kunststufe später im Spiel richtig zur Geltung.

Wir haben hier einen Blogbeitrag zu den Berufen mit mehr Einzelheiten veröffentlicht.

Einen Beruf verlernen
Wenn ihr euren erlernten Beruf nicht mehr weiterführen wollt, könnt ihr ihn durch einen Klick auf Beruf Beenden“ verlernen. Seid euch jedoch bewusst, dass ihr jeglichen Fortschrit in diesem Beruf permanent verlernen werdet. 
 

Regelmäßiger Verlust von Lebenspunkten

Wenn euer Charakter Hunger hat, unterliegt er einem negativen Effekt (oben rechts im Interface ersichtlich), der euch daran erinnert, dass ihr etwas essen solltet. Haltet Ausschau nach Nahrung, die „Sättigung“ wiederherstellt. Zu Beginn des Spiels erhaltet ihr ein paar gedampfte Brote, die euch bei euren ersten Abenteuern helfen. Bald müsst ihr euch aber um Essen kümmern, das ihr von anderen Spielern erhalten könnt, die den Kochberuf erlernt haben. Alternativ könnt ihr selbst ein Koch werden!
 

Die Pest der Goldverkäufer

Sie sind wirklich eine Seuche! Wir versprechen, dass wir alles unternehmen, um sie auszumerzen – hier findet ihr unsere Ankündigung. Wenn ihr Gold kauft, macht ihr euren Account unsicher und ihr könnt Opfer von Kreditkartenbetrug werden. Wir nehmen dieses Thema sehr ernst – und ihr solltet es auch tun! 


Account-Sicherheit

Wir werden NIEMALS nach eurem Passwort fragen! NIEMALS! Wenn ihr im Spielchat oder in einer Nachricht dazu aufgefordert werdet, euer Passwort oder euren Anmeldenamen preiszugeben, könnt ihr davon ausgehen, dass es sich dabei um Betrugsversuche handelt, die sofort über das Ticket-System gemeldet werden sollten.

Allgemeine Tipps zur Account-Sicherheit findet ihr darüber hinaus in unserer Ankündigung hier.