content

Age of Wulin - Das Spiel

Spielanleitungen

Entführung

Wenn euch in Age of Wulin das Geld knapp wird, seht ihr euch möglicherweise dazu gezwungen, Offline-Charakter zu entführen und in die Sklaverei zu verkaufen. Obwohl man durch Entführung reich werden kann, ist es immer ein risikoreiches Unterfangen! Ihr verstoßt nicht nur gegen die Regeln einiger Schulen, sondern lauft auch noch Gefahr, von einem anderen rechtschaffenen Spieler gejagt und durch das Schwert gestellt zu werden, weil dieser den Code des Xia in Ehren hält.


Ihr könnt lediglich Offline-Charakter entführen und müsst zuvor geeignete Tränke beim Lebensmittelladen-NSC erwerben. Sie sind in unterschiedlichen Stärken erhältlich. Die wirksamsten werden euch einiges kosten, jedoch steigt damit auch die Chance, euer Ziel erfolgreich zu betäuben. Ihr bekommt also genau das, wofür ihr bezahlt habt! Offline-Charaktere erkennt ihr daran, dass ihr Name in weißer und ihr Beruf darüber in hellblauer Schrift angezeigt werden.

Wenn ihr ein geeignetes Opfer gefunden habt, könnt ihr den Trank aus eurem Rucksack verwenden und versuchen, die Person zu überwältigen. Bei Anwendung des Tranks kann es vorkommen, dass der Charakter den Überwältigungsversuch bemerkt und eure vitalen Akupunkturpunkte angreift, wodurch ihr 60 Sekunden lang gelähmt werdet und so Angriffen hilflos ausgesetzt seid!

Sobald ihr den Charakter überwältigt habt, wird euer Charakter das Ziel automatisch in einem Sack verschnüren. Ihr müsst dann auf den Sack klicken und ihn still und heimlich fortbringen, um ihn zu verkaufen. Beim Tragen des Sacks könnt ihr von jedem angegriffen werden, der eure garstige Tat bemerkt. Ihr müsst auf eurem Weg also die Augen offen halten.


Wenn euch das Risiko zu groß wird, könnt ihr die Entführung unterwegs auch abbrechen. Klickt dafür auf das Doppelschwert-Symbol rechts auf eurem Bildschirm.

Zum Verkaufen eurer Geisel müsst ihr nur einen entsprechenden Händler-NSC in einer Ortschaft aufsuchen. Das Jianghu-Interface wird euch eine Liste von NSC anzeigen, bei der ihr eure Geisel verkaufen könnt. Öffnet das Jianghu-Interface (N), klickt auf „Jianghu“, dann „Bösartige Entführung“, wählt „Umtauschpunkt“ und die Stadt, in der ihr euch gerade befindet, und klickt dann auf einen der zahlreichen hervorgehobenen NSC-Namen. Euer Charakter wird sich automatisch zu jenem NSC begeben, bei dem ihr eure Geisel verkaufen könnt. Beachtet bitte, dass ihr die Geisel nicht verkaufen könnt, wenn sie mit dem Händler-NSC in Verbindung steht. Habt ihr beispielsweise einen Offline-Charakter entführt, der zuvor in einem Gasthaus gearbeitet hat, könnt ihr ihn nicht an einen Tavernen-NSC verkaufen.

Jeden Tag wird es einen kurzen Zeitraum geben, in dem sich zudem niederträchtige Menschenhändler in der Stadt befinden, um Geiseln zu kaufen. Sie bieten eine größere Belohnung für Geiseln als normale Händler.

Eine Geisel erfolgreich einzutauschen wird euch unterschiedliche Mengen an Silber einbringen. Dies ist also ein lohnenswerter Weg an Münzen zu kommen. Bevor ihr entführen könnt, muss euer Charakter bei der Kunst Sitzen und Vergessen mindestens Stufe 11 erreicht haben, oder mindestens eine innere Kampfkunst bis Stufe 5 kultiviert haben. Zuletzt ist zu beachten, dass jede einzelne Entführung eine Abklingzeit von 1 Stunde hat, damit ihr nicht zu sehr auf Abwege geratet!

Achtet auf die Strafpunkte eurer Schule!

Rechtschaffene Schulen, die nicht mit einer bösartig ausgerichteten Schule in Verbindung stehen, erhalten jedes Mal, wenn sie einen anderen Spieler entführen, 10 Strafpunkte. Wenn ihr 100 Punkte erreicht, erhält euer Charakter einen leistungsbeeinträchtigenden Debuff, denkt also daran bei eurer Schule Reue zu zeigen, falls ihr eine große Menge an Strafpunkten angesammelt habt.