content

Age of Wulin - Das Spiel

Spielanleitungen

Viele Aufgaben in Age of Wulin erfordern das Bilden von Gruppen, so beispielsweise Gildeneskorten und Überfälle auf Eskorten.

Gildeneskorten

Eine Gilde zu unterhalten und zu pflegen hat seinen Preis, und Gilden aktiv zu eskortieren trägt stark zu ihrem Erfolg bei! Das Konzept von Gildeneskorten ist einfach - beschützt eure Eskorte entlang einem festgelegten Pfad vor feindlichen Spielern, die euch und euren Wagen zerstören wollen.

Gilden können täglich 150-mal eskortiert werden. Wie viele Eskorten ihr abgeschlossen habt, könnt ihr einsehen, indem ihr in eurem Gilden-Interface (H) auf Gildenaktivität klickt. Bitte beachtet, dass ihr Mitglied einer Gilde sein müsst, um euch den Eskortenmissionen anschließen zu können.

Zum Beginnen einer Gildeneskorte können Spieler mit einem der Eskorten-NSC in jeder Hauptstadt sprechen. Um einen Eskorten-NSC zu finden, öffnet euer Jianghu-Interface (N), klickt auf Gilde, wählt Ereignis-Eskorte, klickt auf die Stadt, in der ihr euch gegenwärtig befindet, und dann auf den hervorgehobenen Namen des NSC, um euch automatisch dorthin zu bewegen.

Stellt sicher, dass ihr Mitglied einer Gruppe seid, bevor ihr eine Eskorte startet. Selbst, wenn ihr die Eskorte allein durchführt, könnt ihr allein eine Gruppe bilden, indem ihr das Gruppen-Interface (O) öffnet und auf Gruppen erstellen klickt.

Außerdem könnt ihr aus verschiedenen Eskorten-Routen auswählen. Jede Route hat ihre eigene Reiseentfernung, Kosten und Belohnungen. Ihr könnt außerdem den Wagen für eure Eskorte auswählen. Manche sind schnell, aber nicht sehr haltbar, oder umgekehrt, die Wahl liegt bei euch.



Nach Beginnen der Eskorte erscheint euer Wagen neben eurem Charakter, zusammen mit einem Fenster, in dem ihr den Wagen auffordern könnt neben euch herzurollen (Unterwegs), oder ihr könnt euch es auf dem Wagen bequem machen, während er rollt (Fahren). Um das Fenster aufzurufen und den Wagen anzuhalten oder fahren zu lassen, klickt auf den Wagen. Es muss sich immer mindestens ein Charakter in der Nähe des Wagens befinden, um ihn zu lenken. Wenn ihr euch zu weit vom Wagen entfernt, wird er stehenbleiben, bis ihr euch wieder nähert, dann kann die Reise weitergehen.

 

Das Ziel könnt ihr auf der Karte (M) einsehen.Das Wagensymbol bezeichnet euren gegenwärtigen Standort, und die blaue Flagge das Ziel.



Die Eskorte kann auf unterschiedliche Weise fehlschlagen. Jedes Mal, wenn ein Eskortenwagen von feindlichen Spielern beschädigt wird, geht eine bestimmte Menge der transportierten Waren verloren. Ein Verlust aller Waren bedeutet, dass der Auftrag gescheitert ist. Außerdem scheitert die Eskorte, wenn die Aufgabe nicht in der vorgegebenen Zeit abgeschlossen wird.

Die Höhe der Belohnung richtet sich nach der Menge der verbleibenden Waren nach Abschluss der Eskorte. Beim sofortigen Abschließen erhaltet ihr einen Gildenbeitrag und eine gewisse Anzahl Bestätigungszertifikate. Kehrt zum Eskorten-NSC zurück, bei dem ihr die Aufgabe angenommen habt, dort könnt ihr die Bestätigungszertifikate gegen Erfahrungspunkte eintauschen.


Überfälle auf Eskorten
Das Gegenstück zu den Gildeneskorten bilden die Überfälle auf Eskorten. Ihr schlüpft in die Rolle von Banditen, deren Aufgabe es ist, andere Spieler auf Gildeneskorte anzugreifen.

Von Zeit zu Zeit könnt ihr eine Anfrage auf Eskortenüberfälle auf eurem Bildschirm aufleuchten sehen. Klickt auf Annehmen, und ihr könnt sofort einer kleinen Gruppe von Banditen (anderen Spielern) beitreten und in die Nähe der Eskortenroute teleportiert werden. Wählt einen Ort entlang des Pfads aus, wartet auf die Eskorte und überfallt sie!

Klickt auf den Eskortwagen, um Waren zu rauben. Mit den wertvollen Waren, die ihr erhaltet, könnt ihr einen Schwarzmarkthändler aufsuchen und sie gegen Erfahrungspunkte eintauschen.